Kontakt      Impressum

Orgelakademie Stade

 

Verein zur Förderung der Orgelkultur im Elbe-Weser-Raum e. V.

Kontakt:

Dr. Hans-Eckhard Dannenberg (Vorsitzender)
Martin Böcker (Künstlerischer Leiter)

Beim St. Johanniskloster 11
21682 Stade
Tel.: 04141 778385
www.orgelakademie.de

 

Im Juni 2002 gründeten die Stadt Stade, der Landkreis, der Landschafts-verband Stade und die evangelische Kirche der Region im Schloss Agathenburg die Orgelakademie Stade.

Der Gründung der Orgelakademie gingen langjährige Gespräche und gemeinsame Überlegungen voraus, in denen Vertreter der genannten Institutionen versuchten, die vielfältigen Orgelaktivitäten der Region zwischen Elbe und Weser, insbesondere aber auch in der Region Stades zu bündeln und zu stärken.

Mit besonderer finanzieller Unterstützung von der Stadt Stade, dem Landkreis und dem Landschaftsverband Stade startete die Orgelakademie. Die besondere Beteiligung der evangelischen Kirchen in den verschiedenen Kirchenkreises war dadurch gegeben, dass sie die Orgeln für die Aktivitäten der Orgelakademie zur Verfügung stellen, die z. T. mit erheblichen Eigenmitteln restauriert und Instand gehalten wurden und werden. Für die evangelische Kirche (Sprengel Stade) ist der Superintendent des Kirchenkreises Stade im Vorstand der Orgelakademie vertreten.

Als wesentlicher Arbeitsbereich der Orgelakademie entwickelte sich von Anfang an der Orgeltourismus. Von der Organisation eigener Exkursionen, Konzertreihen (Orgeltage Elbe-Weser) und anderer Veranstaltungsformate organisiert die Orgelakademie Orgelreisen für private Reisegruppen, für Studentengruppen und andere Fachleute, leistet die Vermittlung für einzelne Orgelführungen und vermittelt für einzelne Organisten Spielmöglichkeiten an historischen Orgeln im Gebiet zwischen Elbe und Weser.

Es entstanden einige Publikationen, unter denen das Buch mit CD "Orgelstadt Stade" von Peter Golon und Martin Böcker besonders hervorzuheben ist.

Durch die Mitarbeit der Sängerin und Kirchenmusikerin Annegret Schönbeck hat sich ein weiteres wichtiges Standbein der Orgelakademie entwickelt: das Projekt "Alte Orgel für junge Menschen". In diesem Projekt werden Kurse für Kinder, Kinderkonzerte, Familienangebote, das "Stader Jugendforum" uvm. angeboten.

Mit der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg konnte eine konkrete Zusammenarbeit durch einen Kooperationsvertrag vereinbart werden. Studenten und Dozenten der Hochschule bereichern durch Konzerte, Orgelvorführungen und andere Aktivitäten das musikalische Leben der Orgelakademie.

Seit Gründung konnte die Orgelakademie weithin auf sich aufmerksam machen. das zeigt der Besuch von Exkursionen durch Menschen aus ganz Deutschland, aus angrenzenden Ländern und aus Übersee. Die Internetseite wird von Menschen aus der ganzen Welt besucht.

Im Rahmen des Orgeltourismus-Projektes finden Sie ein 5-minütiges Videoportait unter folgendem Link: http://www.youtube.com/watch?v=-c6d6MqhIVc&feature=youtu.be