Einrichtungen

Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen

Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) ist ein Zusammenschluss verschiedener Gemeinden, mit dem Ziel das ökumenische Miteinander zu bewahren, zu gestalten und zu fördern. Auch in Stade gibt es eine regionale ACK-Gruppe. Am 9. Juni 2007 fand der festliche Gründungsgottesdienst in St. Wilhadi statt.

Mitglieder sind:

  • Die römisch-katholische Heilig-Geist-Gemeinde
  • die evangelisch-lutherischen Gemeinden im Stader Stadtgebiet (St. Wilhadi, St. Cosmae, St. Nicolai Bützfleth, Markus und Johannis),
  • der Evangelisch-lutherische Kirchenkreis,
  • die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde (Baptisten),
  • die Matthäusgemeinde,
  • die Freie Christengemeinde Oldendorf.
  • Die Neuapostolische Kirche ist seit 2015 Gastmitglied.

Wir hoffen, dass sich auch noch weitere Gemeinden unserer Ökumenearbeit anschließen.

In regelmäßigen Treffen besprechen wir Anliegen der Ökumene weltweit und vor Ort, und  führen viele Veranstaltungen durch, bei denen wir gemeinsam auftreten: zum Beispiel beim Gottesdienst zum Altstadtfest, bei den Friedensandachten im November und bei der ökumenische Bibelaktion im Frühjahr.

Wir arbeiten daran, dass wir - allen Unterschieden zum Trotz - zusammenstehen und uns als eine Kirche Jesu Christi verstehen lernen, wie es uns in der Bibel aufgetragen ist.

Vorsitzender der ACK Stade: Pastor Stefan Warnecke

Kontakt: swarnecke@bbs3stade.de